Transferbericht RB Leipzig

In den letzten Wochen und Tagen ist bei RB nicht gerade viel passiert was Neuzugänge betrifft. Jedoch wurde der Kader nach und nach immer weiter ausgedünnt. Es wurde viele junge Spieler wie Sidney Raebiger, aber auch Leistungsträger wie z.B. Tyler Adams und Nordi Mukiele verkauft. Der Grund dafür ist eine von Tedesco getroffene Aussage. Er möchte den Kader ausdünnen und nicht mehr so viele Spieler im Kader haben, die am Ende keine Spielzeit bekommen.

Doch eine Frage bleibt. Was passiert bei RB noch auf dem Transfermarkt?

(mehr …)

11. Bundesliga Spieltag – RasenBallsport Leipzig : Borussia Dortmund (2:1)

Vorwort

Zum Abschluss der englischen Woche und kurz vor der Länderspielpause geht es im Topspiel gegen Borussia Dortmund! Eine Mannschaft, gegen die sich Leipzig zuletzt immer sehr schwer tat. Nicht zuletzt im Pokalfinale, welches Leipzig mit 1:4 verlor.

Die beste Erinnerung dürfte allerdings wohl das erste Bundesliga Heimspiel sein. Damals gelang Leipzig erst kurz vor Schluss der Sieg dank einer tollen Flanke von Burke und einen noch besseren Abschluss durch Naby Keita. Das beide Spieler mit den jetztigen Spiel nichts mehr am Hut haben, dürfte wohl jeden klar sein. Dennoch eine tolle Erinnerung!

Zuletzt spielte Leipzig immer besser, hat sich allerdings aufgrund der schlechten Chancenverwertung nicht belohnen können. (1:1 gegen Frankfurt, 2:2 gegen Paris) Dennoch ist ein kleiner Aufwärtstrend zu sehen unter Marsch. Sollte man defensiv noch etwas sicherer stehen und auch Offensiv wenigstens die Hälfte seiner Chancen verwerten, dürfte man wieder zu den Top-Mannschaften in der Bundesliga zählen.

Gegen den BVB fallen weiterhin Klostermann und Halstenberg aus. Zusätzlich hat sich Orban gegen Paris verletzt und kann ebenfalls nicht teilnehmen. Brobbey ist allerdings wieder fit und im Kader.

(mehr …)

4. Champions League Spieltag – RasenBallsport Leipzig : Paris Saint-Germain (2:2)

Vorwort

In der Champions League sieht es nicht wirklich rosig aus für Leipzig. 0 Punkte nach 3 Spielen ist die schlechteste Bilanz, die man wohl so haben könnte. Das Retten in das Champions League-Achtelfinale wäre auch vor der Partie fast nur noch ein Wunder. Sollte man europäisch überwintern wollen, ist die Europa League wohl die einzige Option. Dafür muss gegen Paris minimum ein Unentschieden her, besser noch ein Sieg.

Das man Paris zu Hause schlagen kann hat man bereits bewiesen. In der vergangenen Champions League Saison konnte man damals PSG mit 2:1 in Leipzig schlagen – damals leider noch ohne Zuschauer. Sollte man ähnliche Leistungen zeigen wie damals dürften die Leipzig Fans optimistisch sein.

Optimistisch darf auch Jesse Marsch sein, denn auf Pariser Seite fällt Superstar Messi aufgrund von Oberschenkel-Problemen für das Spiel gegen Leipzig aus. Noch im Hinspiel war er der Matchwinner. Angel di Maria startet für ihn – an ihn dürfte Leipzig allerdings auch eher weniger gute Erinnerungen haben.

Auf Leipziger Seite fehlen nur weiterhin Halstenberg, Brobbey und Klostermann.

(mehr …)

RasenBeef Leipzig

Ein Kommentar zur aktuellen Stimmung im Fanlager von @marcoklex

Was war das für ein Sommer. Wir freuten uns auf die neue Saison. Manch einer hatte „richtig Bock“ auf die neue Saison. Mit Brobbey wurde ein Topnachwuchsstürmer geholt und mit Silva wurde ein gnadenloser Knipser verpflichtet, der uns – und zwar sicher – 30 Tore bescheren wird. In der Abwehr versprühte der dauerlächelnde Simakan täglich gut Laune und erfreute uns Fans mit klaren Bekenntnissen zu RB Leipzig und mit roten Haarspitzen. Auf der rechten Seite wird uns Gvardiol noch flexibler über die Außen kommen lassen und Szoboszlai – unser Quasineuzugang – kompletierte unseren „Besten Kader aller Zeiten“. Dazu hatten wir einen Menschenfänger als Coach verpflichtet, der nach den müden letzten Kicks unter Julian Nagelsmann dem Kader wieder Leben einflößen wird, der die RB-DNA verkörperte und dem Team einimpft, der wieder mit Spaß und Hurra Fußball spielen lassen wird.

(mehr …)

10. Bundesliga Spieltag – Eintracht Frankfurt : RasenBallsport Leipzig (1:1)

Vorwort

Nachdem sich Leipzig in Babelsberg nicht gerade mit Ruhm bekleckert hat, soll es nun gegen Frankfurt wieder in Richtung Aufwärtstrend gehen. Denn gerade in der Bundesliga konnte man zuletzt nach den holprigen Start immerhin ein paar Punkte gut machen – Auch, weil die Gegner eher in der unteren Tabellenregion zu finden waren.

Ob Frankfurt allerdings ein gutes Pflaster dafür ist, lässt sich angesichts unserer Bilanz in Hessen leicht zweifeln. Immerhin gab es noch nie einen Sieg bei der Eintracht für Leipzig. Es wird auch dieses mal wieder eine aufgeheizte Stimmung sein und der Kessel wird glühen, davon ist auszugehen.

Erfreuliche Neuigkeiten gab es vor der Partie: Dani Olmo ist nach längerer Verletzungspause wieder im Kader bei Leipzig. Von Beginn an reicht es noch nicht bei ihn.

(mehr …)

Resize text-+=
Mastodon P