Krise lernen mit RB Leipzig

Ein Gastbeitrag von Marco Klex & Co-Autor Ron_Chitis

Für RB Leipzig Fans gab es bisher größtenteils nur eine Richtung: Steil bergauf. Sky is the Limit, wie es im Managerneusprech so schön heißt. Das Wort Krise existierte nur im Zusammenhang mit langen Schlangen vor den Kiosken und Toiletten, sowie bei Gedanken an den Online-Ticketshop.

Vor unserer ersten Erstligasaison 2016/17 sagte unser damaliger Coach Ralph Hasenhüttl:
(mehr …)

Mixed Emotions – Spielbericht zu Leipzig vs Hertha (6:0)

Gemischte Gefühle hatte ich auf dem Weg zum Stadion. Was würde uns erwarten? Wieder eine Niederlage? Ein Unentschieden? Hertha liegt uns doch eigentlich. Wie würde Marsch aufstellen? Wieder das nicht wirklich erfolgreiche 4-2-3-1? Fragen über Fragen gingen mir durch den Kopf. Ich war ziemlich angespannt und nervös.

Unbegründet, wie sich im Laufe des Nachmittags herausstellen sollte.

(mehr …)
Etihad Stadium

1. Champions League Spieltag – Manchester City : RasenBallsport Leipzig (6:3)

Vorwort

Würde man der allgemeinen Stimmungslage trauen, steigt Leipzig als Tabellenletzter in die zweite Liga ab, Jesse Marsch müsste jeden Fan Schmerzensgeld zahlen und es müsste Freibier bei jeden Heimspiel geben.
Nun, natürlich ist die Lage nicht ganz so spitz wie dargestellt – Der Saisonstart ist allerdings alles andere als Gut verlaufen. In der Bundesliga velor man 3 von 4 Spielen. Nun will man wenigstens den Fehlstart in der Champions League verhindern. Der Gegner: Manchester City.

Laut Jesse Marsch kommen die Gegner Bayern und ManCity einfach zu früh. Man sei noch nicht Bereit für solche Spiele. Eine Aussage, die bei vielen RB-Fans auf Unverständnis stieß. Immerhin hat man einen der aktuell besten RB-Kader. Zur gesamten Wahrheit gehört allerdings auch, dass man sich erst einmal an das System “Marsch” gewöhnen muss und diese Umstellung ein Prozess ist. Das wird nicht von heut auf morgen passieren. Leider.

Besonders motiviert ins Spiel dürfte Angelino gehen. Als ehemaliger ManCity-Spieler möchte er es seinen Ex-Teamkollegen zeigen und auch Pep Guardiola, den er eins kritisiert hat, er habe ihn gebrochen. Die Aussage relativierte Angelino vor den Spiel nun erstmals.

(mehr …)

Resize text-+=
P