Erstes Spiel unter Domenico Tedesco für unsere roten Bullen. Viel Zeit hatte er nicht um taktische Vorgaben zu machen bzw. zu trainieren. Von der Vorstellung am Donnerstag zum Spiel am Samstag nur 2 Tage Zeit gehabt.
Mehr als Gespräche mit den wichtigsten Spielern war wohl nicht drin, diese waren ihm aber offenbar besonders wichtig.

„Wir wollten den Ball haben. Ich habe herausgehört, dass die Mannschaft nach Ballbesitz lechzt”

Domenico Tedesco nach dem Spiel

Also eine Abkehr vom Marsch’en wilden Ballgejage zum kontrollierten Fußball Nagelsmannscher Art. Und genau das bekam man auch vor allem in der 1. Halbzeit auch zu sehen.

Aber kommen wir erst einmal zur Aufstellung.

1
P. Gulácsi
32
J. Gvardiol
4
W. Orban
2
M. Simakan
3
Angeliño
44
K. Kampl
27
K. Laimer
22
N. Mukiele
10
E. Forsberg
18
C. Nkunku
33
André Silva
1
Y. Sommer
25
R. Bensebaini
30
N. Elvedi
28
M. Ginter
29
J. Scally
17
K. Koné
8
D. Zakaria
23
J. Hofmann
13
L. Stindl
10
M. Thuram
36
B. Embolo
Startelf
RB Leipzig
6.9
89'
6.6
4
A
59'63'
6.3
21'81'
7.6
22
A
6.7
27
M
71'
7.2
44
M
6.6
3
A
7.7
63'
7.3
32'84'
7
18
M
90'
8.9
Reservespieler
35
A
63'90'
7.2
63'
6.5
14
M
71'
6.3
47
M
21
S
84'
7.2
Borussia Mönchengladbach
1
T
6.6
29
A
6.3
28
A
6.3
30
A
6.3
88'
6.9
23
M
54'
6.5
7
17
M
6.3
36
S
41'
6.9
10
S
7
13
M
42'76'
7.2
Reservespieler
21
T
18
A
20
A
22
M
54'
7
6
M
32
M
11
M
14
S
76'
6.5

Zum vorhergehenden Spiel, noch unter Interimscoach Achim Beierlorzer, gegen ManCity (2:1) zwei Veränderungen in der Startelf.
Für den nicht ganz fitten Lukas Klostermann kam Willi Orban und statt Szobszlai setzte Tedesco auf die 3er/5er kette mit Simakan auf der rechten Innenverteidiger-Position.

Werbung

Das Spiel

Von Anfang an hatte RB das Spiel weitgehend unter Kontrolle und auch in den ersten 20 Minuten 3,4 Chancen liegen lassen. (das leidige Thema Chancenverwertung werden wir so schnell wohl nicht los)
Erst in Minute 21 nach einem scharfen Freistoß von Angelino formvollendet durch Josko Gvardiol in den Kasten der Gladbacher gelenkt, konnten sich die Rasenballer auch belohnen. 1. Bundesligator für Josko. Wunderbar!

Gladbach dagegen eher ungefährlich mit ein paar Halbchancen.

In der 32. Minute dann schönes Kombinationsspiel von Laimer aus der eigenen Hälfte nach vorn auf Nkunku, der auf den links einlaufenden Angelino der den Ball scharf durch den Strafraum auf Silva am rechten Pfosten schickt und dieser nur noch einnetzen muss. Sommer, der in diesem Spiel mal wieder zeigte, was für ein klasse Keeper er ist, ist zwar noch dran, aber dieser Ball war nicht haltbar.

Werbung

Auch bis zur Pause ließen wir nicht locker und haben noch so einige Chancen liegen lassen. Es hätte durchaus hier schon 4:0 stehen können(müssen).

Die zweiten Hälfte fing eigentlich so an wie die erste aufgehört hatte. Bis zur 52. Minute die Andre Silva wohl nicht so schnell vergessen wird. Sommer mit einem fatalen Bock beim weit vor dem Tor stehenden Abspiel auf seinen Verteidiger, den Nkunku abfangen kann und Maß genau auf den allein vorm leeren Tor stehenden Silva vorlegt. Zakaria versucht noch zu verhindern, was Silva wohl dazu verleitet den Ball zu lupfen und dieser damit nur die Querlatte trifft. Was für eine Schmach einen Stürmer.

Danach verlor RB ein wenig die Kontrolle und das Spiel wurde wilder wie zu Marsch’s Zeiten. Gladbach zog auch an und erhöhte den Druck. Dennoch hatte RB bis zur 88. Minute mehr Übergewicht im Spiel und hatte noch ein paar Gelegenheiten den Deckel drauf zu machen. Hatte ich schon die mangelnde Chancenverwertung angesprochen?
Doch es wäre nicht RB, wenn es zum Schluss nicht nochmal spannend gemacht werden würde. Ein Freistoß für Gladbach von der linken Strafraumkante der nach ein bisschen Pingpong bei Bensebaini landet, der Gulaszi hinter die Linie greifen lässt. 2:1

Werbung

Gladbach witterte nun die Chance in den letzten Minuten noch den Ausgleich zu machen und wenigstens einen Punkt mit nach hause zu nehmen, nachdem man in den letzten Spielen so desaströs untergegangen ist. Klatsche zu Hause gegen Freiburg 0:6, 1:4 in Köln.
Nachvollziehbar, dass Gladbach nun auf Risiko setzte und hinten auf machte. Das spielte RB vollkommen in die Karten und so kam es wie es kommen musste.

In der 91. Minute Ballgewinn gegen sehr hoch stehende Gladbacher durch Angelino auf Kampl, langer Ball auf den Kopf von Brobbey der auf den hinter der Abwehr stehenden Nkunku weitergeleitet wurde. Da Nkunku aber aus der eigenen Hälfte startete, kein Abseits. Und so konnte er ins 1 gegen 1 mit Sommer gehen, welches er wie selbstverständlich gewann. Zakaria versuchte noch einzugreifen, aber vergeblich. Deckel nun drauf. 3:1
Könnte man meinen, aber Gvardiol, der ein überragendes Spiel gemacht hat, hatte andere Pläne und wie in der Szene 2 Minuten zuvor langer Ball nach vorn zu Nkunku der nur noch quer legen muss und somit den rechts mit einlaufenden Benny Henrichs zu seinem allerersten Bundesligator verhalf. 4:1

Fazit

Einstand für Tedesco gelungen. Man konnte schon in dem ersten Spiel kurz nach Dienstantritt eine gewisse Handschrift erkennen. Die Mannschaft spielte kontrollierter, passsicherer und defensiv wesentlich stabiler. Kampl überlagerte mit Angelino die linke Seite um Gegenspieler zu binden und rechts Räume zu schaffen. Das funktionierte schon sehr gut. Man darf also gespannt sein, wie sich die Mannschaft und die Rückrunde unter ihm entwickeln. Zumindest haben wir den Abstand auf die Zielplätze 1-4 verringert und haben uns nach diesem Spieltag von Platz 11 auf Platz 7 vorgeschoben.
ich bin vorsichtig optimistisch. Nach den kommunikativ sehr extrovertierten Trainern der Vergangenheit, kommt er mir in Interviews noch sehr unsicher vor. Vielleicht noch etwas Respekt vor der großen Aufgabe und den Erwartungen in seine Arbeit. Aber solange die Ergebnisse und die Entwicklung der Mannschaft und Einbindung der bisher vernachlässigten Spieler erfolgreich gelingt, darf er gern so einsilbig bleiben. 😉

Statistiken

Spielstatistiken
RB Leipzig
Borussia Mönchengladbach
Off Target 9
On Target 10
On Target 5
Off Target 6
3 Gelbe Karten 2
0 2. Gelbe Karte > Rote Karte 0
0 Rote Karten 0
6 Ecken 0
18 Fouls 15
4 Abseits 5
53 Ballbesitz 47
19 Schüsse 11
10 Schüsse aufs Tor 5
4 Tore 1
6 Schüsse neben das Tor 5
3 Blockierte Schüsse 1
14 Schüsse innerhalb der Box 8
5 Schüsse außerhalb der Box 3
4 Torwart gehalten 6
482 Anzahl Pässe 430
403 Angekommene Pässe 358

Video

Spiel Video

Autor

Werbung

Ron_Chitis

Ron_Chitis

philanthropischer Misanthrop mit einer gewissen Neigung zum einzig wahren Rasenballsport

0 Kommentare

Resize text-+=
%d Bloggern gefällt das:
P