Vorwort:

Die Hinrunde der Bundesliga Saison ist beendet, welche für RB leider nicht so wie gewünscht verlief. Dementsprechend gibt es viele Gerüchte über neue Spieler, aber auch auf der Abgangsseite kann noch viel passieren.

Abgänge:

Werbung

Ein Abgang steht bereits fest. Brian Brobbey

B. Brobbey
Stürmer
wird von RB für ein halbes Jahr zurück an Ajax Amsterdam verliehen. Die Niederländer haben allerdings keine Kaufoption um Brian wieder zu verpflichten. Dementsprechend müsste man nach Ende der Leihe erst wieder mit RB verhandeln um Brobbey zurück zuholen.

Ein weiterer Spieler welcher RB verlassen könnte, wäre Ilaix Moriba

Ilaix Moriba
Mittelfeldspieler
. Angeblich soll Real Sociedad an einer Leihe von Ilaix interresiert sein. Genauso wie bei Brian steht eine Leihe über ein halbes Jahr ohne Kaufoption im Raum. Ilaix ist zurzeit beim Afrika Cup und würde, sollte ein Transfer über die Bühne gehen, nicht zu RB Leipzig zurückkehren. Allerdings wurde Ilaix gerade erst positiv auf Corona getestet, somit steht noch nicht fest, ob er überhaupt beim Afrika Cup mitspielen wird.

Wie gestern bekannt wurde überlegt man bei RB Leipzig ob man Caden Clark

C. Clark
Mittelfeldspieler
direkt wieder an die New York Red Bulls verleihen soll. Angeblich soll dieser von Joscha Wosz
J. Wosz
Mittelfeldspieler
begleitet werden. Beide sollen in der MLS Spielpraxis sammeln. Wie bei allen anderen soll es auch hier keine Kaufoption geben.

Werbung

Zugänge:

Viel wird in letzter Zeit darüber spekuliert, dass RB Leipzig sich einen Spieler von Red Bull Bragantino holt und somit den ersten festen Transfer zwischen beiden abschließt, weil Candido immer noch von RB Leipzig an Bragantino ausgeliehen ist. Bei den Transfergerüchten stehen zwei Namen im Raum. Der erste ist Bruno Praxedes. Praxedes ist ein 19 jähriger, 1,86m großer Brasilianer, welche im offensiven Mittelfeld spielt. In der letzten Saison verzeichnete er in 22 Spielen 3 Tore und 3 Vorlagen. Laut Transfermarkt liegt die Wahrscheinlichkeit eines Transfers bei 57%.

Der andere Spieler ist Artur. Artur ist ein 23 jähriger, 1,68m großer Brasilianer, welche vorzugweise auf Rechtsaußen spielt, allerdings kann er auch im linken Mittelfeld spielen.  In der letzten Saison verzeichnete er in 30 Spielen 12 Tore und 8 Vorlagen. Der interessante Teil an dem Transfer ist, dass Atalanta Bergamo bereits ein Angebot bei Red Bull Bragantino hinterlegt hat, welches allerdings abgelehnt wurde. Die Begründung war nicht etwa, dass die Summe zu niedrig war, sondern dass man Artur vorzugweise nur an RB Leipzig vekaufen möchte. Dementsprechend ist es interessant zu sehen, was da noch passiert.

Werbung

Die letzten beiden Spieler, die mit RB Leipzig in Verbindung gebracht wurden sind Yusuf Demir vom FC Barcelona/Rapid Wien und Boubacar Kamara von Olympique Marseille.

Yusuf Demir

Y. Demir
Stürmer
ist ein 18 jähriger, 1,73m großer Österreicher, welcher hauptsächlich auf den Flügelpositionen spielt. Er ist unzufrieden mit seiner aktuellen Situation, weil Barcelona ihn nicht einsetzen möhte, da man beim nächten Einsatz die Kaufpflicht für ihn zahlen müsste, deshalbs soll Demir bis zum Ende der Saison ohne weiteren EInsatz bleiben. Aufgrund dieser Situation wollen vier Bundesliga Klubs den talentierten Österreicher verpflichten. Zu diesen Vereinen zählen RB Leipzig, Borussia Dortmund, Bayer Leverkusen und Eintracht Frankfurt. Demir selbst möchte, sollte er Barcelona im Winter verlassen, defintiv in die Bundeliga wechslen.

Boubacar Kamara

B. Kamara
Verteidiger
ist ein 22 jähriger, 1,84 großer Franzose, welcher sowohl im defensiven Mittelfeld, als auch in der Innenverteidigung spielen kann. Sein Vertrag läuft im Sommer aus, weshalb die Vereine die Wahl haben ihn entweder jetzt für wenig Geld zu verpflichten oder ihn im Sommer ablösefrei zu verpflichten. RB Leipzig hat angeblich bereits im September Gespräche mit ihm geführt. Wie diese liefen ist nicht bekannt. Allerdings ist nicht nur RB Leipzig am talentierten Franzosen interessiert, sonder auch der FC Bayern München und Newcastle United. Dementsprechend werden es definitv keine leichten Verhandlungen.

Schlusswort:

Wie und ob RB Leipzig im Winter Transfer tätigen wird wissen nur die Verantwortlichen bei RB Leipzig. Es heißt also abwarten und zuschauen was passiert.

Werbung

0 Kommentare

Resize text-+=
%d Bloggern gefällt das:
P