Es geht wieder los! Die Bundesliga geht dieses Wochenende endlich wieder los. Am ersten Spieltag müssen unsere Rasenballsportler Auswärts gegen den VfB Stuttgart ran, es geht darum gut in die Saison zu starten, wenn das nicht gelingt könnte sich die Stimmung drastisch ins negative entwickeln.

Neuer Transfer:

David Raum wurde mit vielen Wortspielen in Leipzig begrüßt, der 24 jährige der von TSG Hoffenheim kommt unterschreibt einen hochdotierten Vertrag bis 2027, und soll um die 28 Millionen gekostet haben. Damit gehört er zu einer der größten Transfers der Vereinsgeschichte, die Frage wo sich jetzt viele stellen ist ob man nicht lieber das Geld in einen ball sicheren Sechser hätte stecken sollen, oder in einen offensiven RV sind absolut berechtigt aber vielleicht passiert noch etwas in diesem Bezug hoffen wir es mal. 

Werbung

https://twitter.com/justgroovy20th/status/1553069838477758465

 

Form unserer Mannschaft:

 

Im Supercup verlor man trotz großem Aufbäumen in der zweiten Halbzeit mit 3:5, die erste Halbzeit war kurz zu sagen desaströs und das ist nicht nur in diesem Spiel so sondern in letzter Zeit ziemlich oft. 

Werbung

 

Durch die Umstellung auf eine Viererkette hatte man in der zweiten Halbzeit viel mehr Zugriff im Mittelfeld und konnte ein 0:3 zwischenzeitlich in ein 3:4 drehen. Am Ende steht trotzdem die Niederlage in den Geschichtsbüchern von RB Leipzig und eben nicht der zweite Titel der Vereinsgeschichte. 

 

Erkenntnisse aus dem letzten Spiel:

 

-Die Verteidigung ist noch gar nicht eingespielt, dar fehlt es an Ecken und Enden. Vor allem der Ausfall von Gvardiol tut extrem weh. 

Werbung

 

-Man konnte sich nicht so richtig einstellen auf die Bayern, das war auch einer der Gründe warum die erste Halbzeit so lief wie sie lief. Unverständlich ist dennoch warum die gleiche Aufstellung und die gleiche Mannschaft nach der Pause erstmal weiterspielen durfte. 

 

-Eine Viererkette könnte diese Saison  eine ernsthafte Option werden. 

 

Personalsituation

 

VfB Stuttgart: Churlinov und Stenzel sind beide fraglich (Rückenprobleme). Sosa ist wieder im Mannschaftstraining aber noch keine Option. 

 

RB Leipzig: Poulsen (Leistenverletzung) und Moriba angeschlagen fallen aus, Gvardiol und Sörloth sind wieder fit. 

 

Voraussichtliche Aufstellungen:

Trainer

Auch wenn die letzte Saison (auch wegen Verletzungen) nicht so gut lief hatte er immer Rückendeckung von der kompletten Sportführung. Er denkt in Krisensituation positiv, was den Stuttgartern wie ich finde auch den Klassenerhalt am Ende gesichert hat, aber nicht nur er hat immer positive gedacht sondern die komplette Fanszene.

 

Taktisch hat der Mathematiker auch sehr viel auf dem Kasten, letzte Saison hat er entweder im 4-3-3 oder im 3-4-2-1 spielen lassen. Dabei haben die beiden  Außenverteidiger vor allem in einer Dreierkette eine sehr offensive Aufgabe eingenommen, Sosa ist auf dieser Position wohl der entscheidende Spieler beim VfL der mit seinen wohlbekannten Flanken auf Kalajdzic immer Gefahr ausstrahlt. 

 

Player to Watch: 

Hier gibt es ein paar Namen wo man nennen könnte, am Ende finde ich sollte man aber vor allem auf Dani Olmo achten, der wie ich finde vor einer Breakout Saison steht.

Fantipp:

Auch wenn ich denke das Stuttgart diese Saison um die internationalen Plätze mitspielen kann, tippe ich auf ein 2:1 für unsere Rasenballsportler.

Werbung

0 Kommentare

Resize text-+=
%d Bloggern gefällt das:
P