Die Formkurve zeigt langsam wieder nach oben! Gegen Bochum und Celtic konnte man die Leistungen aus den ersten Partien (ausgeschlossen Gladbach) bestätigen und einen kleinen positiven Trend setzen. Jetzt steht ein sehr unangenehmes Spiel in Mainz an, das uns sicherlich mehr fordern wird als Bochum und in Teilen Celtic. 

 

Form unserer Mannschaft

 

Im letzten Bericht (vor Bochum) schrieb ich von den entscheidenden Wochen und was soll ich sagen, die ersten zwei Spiele konnte man bravourös gewinnen, auch wenn vor allem Bochum keine richtige Aufgabe war. 

 

Man sieht der Mannschaft endlich wieder richtig die Spielfreude an, das Trio aus Nkunku Silva und Werner funktioniert blendend, Szobo in seiner neuen Rolle als sehr flexibler Rechtsaußen ist grandios. Auch wenn ich mir manchmal wünschen würde dass wir das Spiel auf Rechts auch mal sofort und nicht erst mit dem nachrückenden Simakan breit machen können, zudem man schon ganz schön stark, sieht das Szobo sich eher auf links wohlfühlt.

Werbung

 

Voraussichtliche Aufstellung

 

Blaswich-Halste-Gvardiol-Dialo-Henrichs-Haidara-Schlager-Haidara-Forsberg-

Werner (links)-Nkunku (rechts)-Silva

 

System 4-2-3-1 

 

Der Gegner im Check 

 

Bei Mainz ist nach einer starken letzten Saison eine kleine Mini-Krise zu erkennen.

Werbung

Von den letzten drei Spielen konnte man kein einziges gewinnen, nur ein mageres Unentschieden gegen die Hertha sprang heraus.

 

Bo Svenson

 

Für mich einer der besten Trainer der Bundesliga. Was er aus Mainz gemacht hat, ist unglaublich, eine Mannschaft, die zwischenzeitlich sogar schlechter als Schalke war, wohlgemerkt in einem Jahr wo Schalke abgestiegen ist. 

 

Aus dieser Mannschaft hat er einer der unangenehmsten Gegner der Bundesliga gemacht, die taktisch und spielerisch mindestens zu den Top 10 der Bundesliga gehört. 

Werbung

 

Er lässt am liebsten in einem 3-5-2 spielen, hat aber vor allem in dieser Saison auch schon auf ein 3-4-3 gesetzt. 

 

Player to Watch

 

Man kann gespannt sein, ob der unter Tedesco als nicht fit bezeichnete Xaver Schlager seine Form halten kann, was er gerade Woche für Woche unter Rose spielt, ist unglaublich. Mit dem Ball fast keine Fehler und gegen den Ball arbeitet er für zwei, eine Bereicherung für den Verein und jetzt schon der etwas defensivere Laimer Ersatz. 

 

Fantipp

 

Mainz wirkt richtig eklig, das Spiel wird zeigen, ob man auch gegen Mannschaften, die uns allgemein nicht so viel Platz geben, zum Kontern und für den Spielaufbau geben. 

 

Ich habe so ein bisschen Angst davor, dass wir sehr viele Fehler im Spielaufbau machen werden und den Gegner somit einladen, trotzdem glaube ich an einen 1:2 Sieg (Torschützen Werner, Nkunku). 

 

 

 

 


0 Kommentare

Kommentar verfassen

Resize text-+=
Mastodon P