Gegen Bergamo war das ein sehr reifes Spiel von unseren Jungs. Sie haben wieder einmal gezeigt, warum sie gerade ganz oben  in der Rückrundentabelle der Bundesliga stehen. Es geht aber trotzdem Schlag auf Schlag weiter, am Wochenende wartet nämlich der Tabellen dritte mit Leverkusen. 

Ein paar Worte zu Bergamo vs Leipzig

1)Man muss auch mal unsere drei Top IV loben (Simakan,Willi,Gvardiol) wie sie es geschafft haben die Bergamo offensive so abzumelden,das Bergamo meistens nur noch durch Standards und Flanken gefährlich wurde ist schon echt beeindruckend. Vor allem Willi hat das in diesem Spiel grandios gemacht.

Werbung

2)Tedesco macht seinen Job zur Zeit richtig gut. Die Spieler vertrauen ihm, wenn er z.b sagt das wir Atalanta mehr Ballbesitz geben wollen,um dann schnell umzuschalten dann macht die Mannschaft das auch. Taktisch sind wir meistens richtig gut eingestellt auf den jeweiligen Gegner. Was ich auch noch sehr an ihm schätze ist,wie er mit den jeweiligen Spielern umgeht auch wenn sie mal nicht so oft spielen, es gibt dadurch keine Nebengeräusche das ein Spieler unzufrieden ist mit seiner Rolle etc.

3)Wir konnten uns diesmal viel besser aus der Manndeckung von Atalanta lösen weil unsere Zehner/Stürmer viel variabler waren. Sich immer wieder entweder nach Außen oder ein paar Positionen tiefer fallen gelassen haben.

Interessante Statistiken 

Werbung

Bergamo                Leipzig 

57%  Ballbesitz      43%

16  Schüsse gesamt 11

Werbung

2  Schüsse aufs Tor  7

1  Großchancen  4

9 Abfangen 15 

Erwartete Aufstellungen:

Bei Tah muss man gucken wie er sich beim Spieltag fühlt, ist wahrscheinlich erstmal kein Kandidat für die Startelf.

Ich denke das Tedesco viel durchrotieren wird… Henrichs und Olmo sind auch denkbare Optionen für die Startelf.

Taktik und Schwächen von Leverkusen

Wenn man an Leverkusen denkt dann denkt man erstmal an Geschwindigkeit und Schnelles Umschaltspiel aber das ist nicht alles was Leverkusen drauf hat. Das will ich euch mit dieser Taktikanalyse näher bringen.

1)Einer ihrer größten Stärken ist die Box Besetzung, vor allem der Rückraum ist dabei sehr gefährlich. Meistens stehen dar 1-2 Spieler, man sieht bei den Angriffen richtig dass die Leverkusen Spieler sich oft darauf verlassen dass einer im Rückraum stehen wird (sieht danach aus als wäre das im Training einstudiert worden).

Ein Beispiel dazu: Übrigens daraus entstand das 2:0 durch einen schlauen Laufweg zum Ball von Bellarabi.

2)Aber einerseits ist diese gute Strafraum Besetzung vor allem in den letzten Spielen (ohne Wirtz) ihr großes Mittel. 

Andererseits ist es in der Defensive aber genau das einer ihrer Schwächen. Man vergisst immer wieder Spieler im Rückraum oder am langen Pfosten die Zuordnung ist da oft nicht gut. 

3)Leverkusen spielt auch gerne mal mit einem IV auf der RV oder LV Position (Hincapie,Kossounou). Eine Option ist es dann das man je nach Taktik des jeweiligen Gegners eine Dreierkette gegen den Ball spielt z.b gegen Wolfsburg war das der Fall,  Bellarabi musste dann eine defensiver Rolle einnehmen.

4)Die Schnittstellen zuzustellen ist auch ein Riesen Problem bei Leverkusen. Vor allem gegen Spieler mit einem guten Antritt wo immer wieder die Schnittstellen suchen haben sie große Probleme. Oft stimmt dar entweder die Abstimmung nicht, oder die Abstände werden nicht richtig eingehalten.

Ein Beispiel dazu: Von Sow ist das natürlich ein grandioser Pass, aber Leverkusen wie auch schon zuvor beschrieben macht die Schnittstelle schon sehr weit auf. Liegt vielleicht auch daran dass die Kette schon sehr hoch steht. Das ist übrigens das 2:2 in dem Spiel.

5)Aber auch hier wieder die eigene Defensive hat damit Probleme,die eigene Offensive aber nutzt genau das oft als Mittel. Immer wieder suchen sie die Schnittstellen beim Gegner, um dann mit ihren schnellen Spielern sofort die Tiefe zu suchen. 

Ein Beispiel dazu: Hier kriegt Leverkusen ein bisschen Platz im Mittelfeld.Der Ball kommt  dann in die Schnittstelle zu Adli wo daraus nicht das 0:1 machen kann.

6)Ich würde gerne noch ein paar Worte über dieses geile Box to Box Mittelfeld von Leverkusen verlieren.In der Stammbesetzung sind das Demirbay und Andrich.Sie sind beim Spielaufbau von Leverkusen unfassbar wichtig,oft geht der erste Ball auf den Außenverteidiger und dann der zweite sofort ins Zentrum wo sie dann das Spiel von hinten aufbauen. Beide sind sehr schlaue Spieler, lassen sich gerne mal in die IV fallen beim Spielaufbau. Weil viele Gegner mittlerweile wissen das man lieber gegen Leverkusen das Zentrum zu machen sollte. 

Meine Wunschaufstellung: 

Forsberg nimmt gegen den Ball eine Tiefere Rolle ein, und Nkunku funktioniert auch eher als zweite Spitze.

Meine Idee mit Olmo und Henrichs:

Henrichs soll unsere Konter Absicherung sein wo primär die Aufgabe hat den Zehner (Demirbay) aus dem Spiel zu nehmen. Auch Adams ist hier ganz klar eine Option. Ich würde aber trotzdem Henrichs starten lassen weil er unfassbar heiß ist auf das Spiel. Beim Spielaufbau darf er sich frei bewegen in der zweiten Kette,also die Viererkette aus den zwei AV und den zwei Achtern.

Olmo soll eher als Zehner neben Forsberg funktionieren,also wir spielen gegen den Ball (beim Spielaufbau von Leverkusen) wieder in einem 3-3-2-2. Mit dem Ball sortiert sich Olmo tiefer um die Anspielstation im Zentrum zu sein.

Eine Sache wenn ich mich jetzt mal in die Lage von Leverkusen versetze. Fällt mir gleich auf,nämlich dass man sich mehr Vorteile verschaffen kann, wenn sich das Mittelfeld gegen den Ball in einem 4-3-3 ordnet…

Meine Lösung wäre wenn Leverkusen so spielt, das Olmo sich nicht mehr so oft auf die Zehner Position löst sondern mehr auf der acht bleibt um den zweiten Achter von Leverkusen nicht frei zu lassen. Die Mannschaft ordnet sich dann in einem 3-4-1-2 mit Forsberg als klaren Zehner. Das nötige Ingame-Coaching ist dann einfach gefragt.

Fazit: Das wird eine spannendes und torreiches Spiel wo es hin und her geht, wo  Leipzig aber durch die vielen Ausfällen von Leverkusen mit 3:5 gewinnt.

 

Werbung

1 Kommentar

Taktikanalyse Leipzig vs Union Berlin - Mein Rasenballsport · 20. April 2022 um 09:48

[…] Dinge, die auffielen bei Leverkusen vs […]

Resize text-+=
%d Bloggern gefällt das:
P