Gegen die Rangers holte man zwar einen Sieg, aber die Mannschaft wirkte wieder einmal müde mit wenig Geschwindigkeit in ihren Angriffen. In der Bundesliga steht jetzt am Montag um 20:30 das wichtige Spiel gegen Gladbach an.

Drei Dinge, die auffielen bei Leipzig vs Rangers 

     1.Die meisten Mannschaften spielen gegen uns mittlerweile Fünferkette. 

Werbung
  1. Wir hatten zwar 70% Ballbesitz konnten es aber nicht sehr positiv für uns nutzen, in den letzten Spielen ist das öfters der Fall gewesen das man keine zwingenden Lösungen mit dem Ball hatte.
  2. In der Defensive dachten viele vor dem Spiel das durch die Ausfälle (Orban,Simakan) es in der Defensive wackeln könnte. Die Betonung liegt auf könnte, weil unsere (Ersatz) Dreierkette hat einen hervorragenden Job gemacht (hatten aber auch nicht viel zu tun).

Jetzt kommen wir zu dem Spiel Gladbach vs Leipzig:

Ihr Grundsystem ist ein 3-4-2-1 aber spielen auch mal ein 3-5-2 oder ein 3-4-1-2. Die Viererkette ist auch immer eine Option

Voraussichtliche Aufstellungen:

Werbung

 

Ich denke das Laimer für das Spiel gegen die Rangers geschont wird, genauso wie Henrichs und Nkunku.

Bei Gladbach fällt Thuram aus deswegen könnte Stindl in die Startelf in rücken. Bensebaini und Hofmann sind denkbare Optionen.

Taktik und Schwächen von Gladbach: 

Werbung

Individuelle Fehler:

Gladbach schenkt dem Gegner oft durch dumme Fehler die Tore, mal dribbelt der IV bis ins Mittelfeld und verliert dann den Ball, das ist aber nur ein Beispiel von vielen.

Das wird natürlich nicht besser durch ihr risikoreiches Spiel von hinten raus, vor allem mit ihren Vertikalbällen auf die Stürmer geht Gladbach schon sehr ins Risiko.

Rückraumbesetzung: 

Die ist wirklich gut bei Gladbach oft sind es Kone und Neuhaus wo im Rückraum auf den Ball warten. 

Ein Beispiel dazu: Kone macht daraus das zwischenzeitliche 1:1.

Die Problemseite:

Die rechte Seite ist die Problemseite von Gladbach, bei Tedescos ersten Spiel bei Leipzig gegen Gladbach war eine taktische Aufgabe die rechte Seite zu überlasten was ja bekanntlich richtig gut geklappt hat.

Zweite Bälle:

Mit Embolo und Thuram hat Gladbach gleich zwei Spieler wo gut den Ball fest machen können. Wenn einer von den beiden den Ball festgemacht hat, gehen die anderen Spieler auf den zweiten Ball um dann schnell umzuschalten und die Tiefe zu suchen.

Taktische Disziplin:

In den letzten Spielen haben wir gegen Mannschaften gespielt die ihre Taktik (Abstände und co) in einer enormen Disziplin eingehalten haben (Bergamo, Rangers, Union). Gladbach ist in dem Fall nicht so diszipliniert ihnen fehlt ein klarer Sechser,  und die Dreierkette lässt sich oft leicht auseinander ziehen mit z.b Seitenverlagerung. Sie werden wahrscheinlich auch nicht so kompakt stehen wie die aufgezählten Mannschaften gegen uns.

Meine Wunschaufstellung:

Auch Poulsen und Silva sind denkbare Optionen.

Emil wieder auf seiner ungeliebten Stürmer Position unterwegs, diesmal ist er aber eigentlich mehr Halbaußen als Stürmer…

Beide Stürmer Positionieren sich wie z.b die Stürmer bei Hoffenheim sehr breit, Nkunku und Emil sind würde ich sagen sogar eher Halbaußen als Stürmer um die Abwehr von Gladbach auseinander zu ziehen.

Olmo wird dabei unfassbar wichtig werden er soll immer wieder auf die zentrale Stürmer Position hoch schieben. Sollte aber trotzdem immer anspielbar sein auf der Zehner Position, weil da gibt es durch den fehlenden Sechser bei Gladbach viel Platz.

Mein Ziel ist es viel den Ball zu haben und  durch schnelles Passspiel, Seitenverlagerung und vielen breiten Kombinationen (Überzahl auf den Außen erzeugen) das Spiel für sich zu entscheiden.

Fazit: Gladbach ist eine Mannschaft die wenn sie einen guten Tag erwischen jede Mannschaft besiegen kann, trotzdem glaube ich das Leipzig mit 1:3 gewinnen wird.

 

 

Werbung

1 Kommentar

Vorbericht RB Leipzig vs Bielefeld - Mein Rasenballsport · 14. Mai 2022 um 13:47

[…] in der Mitte der Woche als negativer Höhepunkt. Zuvor verlor man auch noch in der Bundesliga gegen Gladbach verdient mit 1:3. Die CL-Qualifikation hatte man dadurch nicht mehr in den eigenen Händen, sondern […]

Resize text-+=
%d Bloggern gefällt das:
P