Gegen Leverkusen war das in der ersten Halbzeit gar nichts. In der zweiten Halbzeit haben die Einwechslung von Nkunku,Olmo und Laimer das Spiel komplett geändert und  auf unsere Seite gelenkt. Jetzt wartet am Mittwochabend im Pokal Halbfinale Union Berlin wo die Formkurve auch wieder nach oben zeigt.

Drei Dinge, die auffielen bei Leverkusen vs Leipzig:

  1. Leipzig hat unter Tedesco gelernt auch mal dreckig zu gewinnen.

 

  1. Silva ist immer noch nicht in Leipzig angekommen. Vielleicht sollte der Ominöse Sportdirektor sich mal etwas genauer auf dem Stürmer Markt umschauen.

 

  1. Bei Leverkusen fehlt gerade das Abschluss Glück. Sind seit zwei Spielen ohne eigenes Tor, was bei der offensive schon sehr komisch ist.

 

Jetzt kommen wir zum Spiel RB Leipzig vs Union Berlin

Werbung

Grundsystem von Union Berlin:

Union spielt in einem 3-3-2-2, gegen Ball sortieren sich die beiden Zehner tiefer. Und bilden ein flexibles 3-5-2, mit einem intensiven Mittelfeld Pressing.

Erwartete Aufstellungen:

Werbung

Ich glaube das Tedesco die Top Mannschaft starten lässt. Taktisch könnte sich natürlich in der Offensive von der Staffelung etwas ändern.

Auch bei Union denke ich wird auch die Top Mannschaft spielen, auch Voglsammer ist eine denkbare Option.

Taktik und Schwächen von Union Berlin:

Werbung

Defensive und Spielaufbau

1.Die Defensive von Union

IV: Der Organisator von der Union Defensive ist Knoche, man kann ihn so ein bisschen mit Orban bei uns vergleichen. Neben ihm spielen Baumgartl und Jaeckel. Sie stehen oft was eigentlich untypisch ist, gegen den Ball sehr eng um keine Schnittstellen dem Gegner zu geben, dabei stehen die Außenverteidiger dann viel tiefer.

AV: Auf der Außenverteidiger Position spielen in der Bestbesetzung bei Union Trimmel und Gießelmann. Beide sind Defensiv wie Offensiv stark, komponieren mit den Zehnern glänzend. Bilden immer wieder Dreiecke mit den Stürmer und den Zehnern. 

Die AV von Union um es abzurunden sind sehr vielseitige Spieler von Ihren Fähigkeiten.

Spielaufbau

Im Spielaufbau von Union Berlin gibt es wie mittlerweile, bei fast allen Mannschaften in der Bundesliga sehr viele Varianten. Man kann den Spielaufbau von Union in vielen Teilen mit dem Leipziger Spielaufbau vergleichen. 

Spielerische Lösungen:

Der Sechser von Union (Khedira) löst sich immer wieder von seiner Sechser Rolle, er  hat so eine ähnliche Rolle wie Kampl bei uns.

Die beiden Außenverteidiger positionieren sich meistens tiefer, die Vorteile sind dadurch das die Stürmer dadurch mehr Raum bekommen… Bei Leipzig sieht man das auch sehr oft. 

Nicht Spielerische Lösung:

Lange Bälle sind bei Union oft ein Mittel. Awoniyi und Voglsammer sind dabei ihre Zielspieler. Becker ist dabei auch einer ihrer Schlüsselspieler er lässt sich immer wieder auf die Zehner Position fallen um Überzahl zu generieren.

 

Ein Beispiel dazu: Ein langer Ball von Rönnow ins Mittelfeld wo Union Überzahl hat, genügt um daraus das 1:0 zu machen. 

Khedira spielt ungestört einen weiteren langen Ball auf den Zielspieler Awoniyi wo sich gegen die Frankfurter Verteidigung durchsetzt und das 1:0 macht.

 

Gegen den Ball 

Union Berlin spielt eine sehr kompakte Mittelfeld Raute gegen den Ball, das Primäre Ziel liegt darin das Mittelfeld vom Gegner nicht am Spiel teilnehmen zu lassen, und den Gegner damit in die Weite zu zwingen. 

Sie frustrieren ihre Gegner, und zwingen sie zu einfachen Pässen zwischen den IV. Die Stürmer laufen dann einen nach dem anderen an, oft stehen die Stürmer aber erstmal tiefer auf der Sechser Höhe um die Sechser zu doppeln, mit der Zeit lösen die Stürmer sich dann von den Sechser, und laufen die IV an (Der Passweg auf die Sechser wird dabei zugestellt).

Offensive Prinzipien 

Es gibt für mich bei Union zwei grundsätzliche Offensiv Prinzipien:

1.Eines von Unions großen Stärken ist das Konterspiel. In den Umschalt Situationen ist der erste Zielspieler immer Awoniyi. Mit Awoniyi und Becker hast du die perfekten Konterspieler du versuchst immer

Ein Beispiel dazu: Haraguchi erobert den Ball nach einem Einwurf von Frankfurt spielt dann  zu Becker, sofort sucht er Awoniyi der 3 Gegenspieler an sich zieht und wieder zu Becker spielt, leider aus Union Sicht wird daraus kein Tor.

1.Einmal aus ihrer Aufbauphase heraus, verschwendet Union keine Zeit um den Ball nach vorne zu bringen. Dabei nutzen sie Geschwindigkeit über die Flügel und breite Kombination, eine Variante wo oft gemacht wird sind Flanken in den Strafraum wo sich dann die Zielspieler Awoniyi,Voglsammer (Prömel) darauf stürzen.

Ein ganz wichtiger Bestandteil vor allem seit dem Kruse Abgang ist Prömel geworden. Er fällt vor allem für schlaue Laufwege wenn er nicht am Ball ist auf, rückt immer wieder mit in die Box um Überzahl oder Gleichheit zu generieren.

Ein Beispiel dazu: Haraguchi leidet den Angriff ein weil Frankfurt nicht richtig zugriff bekommt gegen das Mittelfeld von Union. Der Spielt auf Ryerson zuvor zieht Becker noch Hinteregger weg, und Ndicka rückt auch noch sinnlos raus um irgendwie in einen Zweikampf zu kommen. Du hast dann in der Mitte ein 2vs2.

Die Flanke kommt aber zu ungenau, aber anstatt aufzugeben holt sich Prömel vor der Auslinie nochmal den Ball, Gießelmann verliert ihn zwar wieder aber Haraguchi erobert den Ball wieder zurück. Prömel schießt daraus dann ein schönes Tor zum 2:0.

 

Schwächen:

Sie haben Probleme gegen Schnelle Wendige Spieler weil klar die großen Männer in der Abwehr sind zwar Kopfballstark und Robust können sich aber nicht so schnell die Richtung wechseln wie z.b ein Nkunku.

Wenn du mal dich von hinten raus befreit hast, öffnen sich Räume zwischen den Ketten z.b der Raum zwischen dem rechten und linken Innenverteidiger und dem Achter.

Union hat Probleme wenn Kopfball starke IV auf dem Feld sind plus die auch noch schnell sind. Sie sind z.b gegen die Bayern Abwehr verzweifelt.

Mein Wunschaufstellung:

Gegen den Ball schiebt Olmo hoch um mit Drei Mann pressen zu können.

Ich hab lange nachgedacht ob nicht ein 3-4-3 die bessere Variante wäre, habe mich aber dann doch für ein 3-5-2 entschieden warum erkläre ich euch jetzt.

Du wirst wahrscheinlich gegen Union um die 70% Ballbesitz haben. Union versucht immer das Zentrum dir wegzunehmen haben aber keinen richtigen Zehner deswegen spielen wir auch erstmal im 3-5-2 um einen freien Spieler zu haben auf der Sechs. Wo entweder selber den Ball bekommt oder für die Achter die Wege frei macht.

So wie ich Union kenne werden die dann aber ihre Aufstellungen spätestens in der Halbzeit ändern. Ich denke mal auf einen festen Zehner in der Mitte um den Ball auf den Sechser zu verhindern. Bei Leipzig muss man die Aufstellung dann auch wechseln auf ein 3-4-1-2 oder auf ein 3-4-3 (eher ein 3-4-1-2). 

Fazit: Das wird eine Taktisch geprägtes Spiel, wo frustrierend zu schauen sein wird.

Mein Tipp ist daher ein 2:1 nach Verlängerung für uns.

 

 

Werbung
Kategorien: RB Leipzig

1 Kommentar

Emil und die Detektive – Ein Pokalkrimi - Mein Rasenballsport · 21. April 2022 um 13:24

[…] war es das erwartete schwere Spiel mit viel Körperlichkeit seitens Union. Aber auch viel Disziplin, das muss man anerkennen. So […]

Resize text-+=
%d Bloggern gefällt das:
P