Fan-Shop ist online

Wie versprochen gibt es das beliebte Shirt “VEB Getränkekombinat Leipzig” jetzt auch in anderen Farben und Ausführungen. Die Farbe könnt ihr im Artikel auswählen.

  • Getränkekombinat - Premium Shirt
    Getränkekombinat – Premium Shirt
    19,95 

    inkl. MwSt.

    zzgl. Versandkosten

  • Getränkekombinat - Basic Unisex Hoodie
    Getränkekombinat – Basic Unisex Hoodie
    29,95 

    inkl. MwSt.

    zzgl. Versandkosten

  • Getränkekombinat - Ladies V-Neck Shirt
    Getränkekombinat – Ladies V-Neck Shirt
    21,95 

    inkl. MwSt.

    zzgl. Versandkosten

(mehr …)

Die RTLisierung der Bundesliga

Meinung

Vorab möchte ich sagen ich weiß, dass dieser Text an dem Folgenden nichts ändern wird. Dennoch will ich hier mal meinen Frust über die aktuelle Entwicklung der Medien im Fußball raus lassen.

Der Anlass hier jetzt darüber zu schreiben war die Konferenz des 2. Spieltags in der Saison 2021/22 auf Sky. 
Da erzählt Kai Dittmann (glaube ich, dass er das war) bei dem Spiel Bochum – Mainz, dass er es verwunderlich findet, dass Mainz so schlecht spielt obwohl sie am Spieltag zuvor RB Leipzig “fulminant” mit 1:0 besiegt haben. Da stelle ich mir doch die Frage was muss man fachlich können um bei Sky Kommentator zu werden? Fußballsachverstand kann es ja nicht sein!
Um das mal einzuordnen für die Leser, welche (ohne Vorwurf) sich nicht so tiefgehend damit auskennen. Jede Mannschaft stellt sich entsprechend des Gegners taktisch und personell auf. Das heißt vereinfacht gegen schlechtere Mannschaften wird man sich offensiver einstellen, gegen stärkere Gegner entsprechend defensiver. Übertragen auf das genannte Beispiel heißt das, dass Mainz gegen Leipzig sehr defensiv auf Konter gespielt hat (man hat teilweise mit 9-10 Mann den Strafraum verteidigt) um wenigstens unentschieden zu spielen und einen Punkt zu ergattern.
An der Freude der Mainzer über den glücklichen Sieg konnte man schon sehen, dass man damit nicht gerechnet hat. So und nun hat man gegen den Aufsteiger Bochum verloren. Warum? Nun ziehen wir die oben genannte Theorie heran, wird sich Mainz als Favorit bzw. mindestens gleichwertig angesehen haben und somit wesentlich offensiver gespielt haben als gegen Leipzig, was den Bochumern nun Räume in der Mainzer Defensive eröffnet hat, ganz so wie es Mainz gegen Leipzig gemacht hat.
Das ist natürlich vereinfacht und nur ein Aspekt des Ganzen, aber so schwer ist das nicht und dieses Basiswissen hat man nach 2-3 Saisons intensiverer Verfolgung drauf.

Warum das die sogenannten Experten von Sky …

(mehr …)

Resize text-+=
Mastodon P