Heute möchte ich mich einem schwierigen und kontrovers diskutiertem Thema widmen. Die aktuelle Entscheidung von RB Leipzig bei den nächsten Heimspielen nur noch 2G zuzulassen.

Ich versuche das aus meiner Sicht so sachlich wie möglich zu betrachten, auch wenn ich weiß, dass nicht jeder meiner Meinung sein wird.

Was bedeutet das 2G-Modell?

Nun das ist schnell erklärt. Es dürfen bis auf absehbare Zeit nur Personen ins Stadion, welche entweder Geimpft oder Genesen sind. Ungeimpften auch mit negativem Test wird der Zugang verwehrt. (Natürlich mit Ausnahmen für Leute, welche sich aus gesundheitlichen Gründen nicht impfen lassen können)
Das bedeutet, dass RB mit diesem Modell das Stadion komplett auslasten darf. Mit dem 3G-Modell wäre nur eine halbe Auslastung möglich gewesen.

Werbung

Warum 2G und nicht 3G?

Es ist ein Kompromiss zwischen RB und der Landesregierung Sachsen, welche derzeit eine neue Corona-Schutzverordnung entwirft, in welcher auch Großveranstaltungen geregelt werden sollen. RB und auch andere Großveranstalter können hier ihre Wünsche äußern und finden dabei manchmal auch Gehör. Ein positives Beispiel für Lobbyismus.

Die Entscheidung fiel hier statt auf 3G auf die 2G-Regelung, da die neue Corona-Schutzverordnung, welche wahrscheinlich ab 20. Oktober gelten wird, vorsieht bei einem 3G-Modell nur die halbe Zuschauerzahl zuzulassen. Nun ist RB aber auch auf Ticketeinnahmen angewiesen, es ist schließlich auch ein Unternehmen. Aus der Perspektive nachvollziehbar.

Die Reaktionen der Fans

fallen entsprechend kontrovers aus. Auf Social-Media entbrannten natürlich teilweise sehr hitzige Diskussionen über diese Entscheidung.
Manche Fans fühlen sich “diskriminiert” [sic!], andere sehen es kritisch und versuchen das auch sachlich zu begründen, der Großteil begrüßt die Entscheidung aber, so wie ich das überschauen konnte.

Werbung

Erklärungsversuch

Warum fühlen sich manche nun “diskriminiert” oder ausgeschlossen? Meiner Meinung nach ist das ein vorgeschobenes Argument. Niemand muss sich ausgegrenzt fühlen, jeder hat die Möglichkeit sich impfen zu lassen. Wer das nicht will muss eben auch mit den Konsequenzen leben. So wie in jedem andern Lebensbereich auch.
Oft wird hier der Begriff der Freiheit bemüht. Was meiner Meinung nach vollkommen unangebracht ist. Freiheit bedeutet nicht, man kann tun und lassen was man möchte, denn die persönliche Freiheit hört dort auf wo sie die Freiheit oder das Recht auf Unversehrtheit anderer beeinträchtigt. Demokratisch-gesellschaftlicher Grundkonsens halt.
In diesem Fall bedeutet das, dass Ungeimpfte ein höheres Risiko darstellen andere mit einer potentiell tödlichen Krankheit anzustecken als Geimpfte und Genesene, selbst wenn sie einen aktuellen Negativ-Test vorlegen können. Stichwort Inkubationszeit. Und auch wenn das Risiko einer Ansteckung bei sagen wir 5% liegt kann es für den oder die Betroffenen fatal enden.
Viele verwechseln offenbar Freiheit mit Egoismus. Als Mitglied einer Gesellschaft habe ich immer auch einen Teil Verantwortung für eben diese.
Die Wahrscheinlichkeit bei einem Autounfall zu sterben ist auch nicht so hoch und trotzdem schnallen wir uns an, weil es uns vor schweren Verletzungen und Tot schützen kann.

Fazit

Aus der Sicht kann ich die Entscheidung 2G nur begrüßen und kann nur jedem empfehlen, sich impfen zu lassen. Ich selbst bin seit Februar vollständig geimpft, und ja ich hatte anfangs auch Bedenken ob die Impfung nicht Schäden oder schwere Nebenwirkungen verursachen kann, weil sie noch nicht genug getestet wurde. Am Ende war es für mich aber eine Risikoabwägung im Hinblick auf meine Familie und eben auch auf meinen neugeborenen Sohn. Das ist jetzt aber mehr als ein halbes Jahr her, Impfschäden wurden in keinem größeren Ausmaß bekannt. Die Corona-Impfung ist somit für mich genauso sicher wie jede andere Impfung auch und es gibt keinen Grund sich nicht impfen zu lassen. (Auf solchen Dummfug wie Microsoft-Chips, veränderte DNA und sonstige Verschwörungstheorien gehe ich an der Stelle nicht ein. Da sind wir uns, denke ich, einig.)


Im Übrigen kann jeder das Ende der Pandemie beschleunigen und solche einschneidenden Vorkehrungen verhindern, indem er sich impfen lässt, wenn keine gesundheitlichen Gründe dagegen sprechen.

Werbung

In diesem Sinne bleibt gesund! Rot-Weiße Grüße

Autor

Werbung

Ron_Chitis

Ron_Chitis

philanthropischer Misanthrop mit einer gewissen Neigung zum einzig wahren Rasenballsport

0 Kommentare

Resize text-+=
%d Bloggern gefällt das:
P